backward
forward
SINGELTRAILS IM HOHEN NORDEN

SINGELTRAILS IM HOHEN NORDEN NO/SWE

Lofoten und Schweden MTB Enduro

TRAILS VOM BERG BIS ZUM MEER

TRAILS VOM BERG BIS ZUM MEER NO/SWE

Lofoten & Lappland Bike

LOFOTEN UND SCHWEDEN MTB

Mountainbiken im Hohen Norden

Mountainbiken in Norwegen und Schweden - Trails auf den Lofoten und Lappland. Wir kennen Nordskandinavien sehr gut, viele Jahre bereisen wir nun schon das Königreich mit Ski.  Einsamkeit und atemberaubende Landschaften findet man in dieser Region zu Genüge. Mit einer Bevölkerungsdichte von lediglich zwei Einwohnern pro Quadratkilometer, darf man den Norden Schwedens, Fennoskandinaviens oder die Inselgruppe der Lofoten getrost als dünn besiedeltes Gebiet bezeichnen. In diesen einsamen und naturbelassenen Regionen gibt es ein endloses Netz an Wanderwegen und Hütten.

Lappland. Dieser nordische Trip startet in Schweden. Ausgehend von der Abisko Mountain Lodge erkunden wir die Trails Lapplands und arbeiten uns Stück für Stück zur Grenze nach Norwegen vor. Während die Strecken in Schweden über weite Plateaus führen, wird es in Norwegen zunehmend technischer. Als Zwischenwelt, wenn wir zu den Lofoten nach Norwegen weiterziehen, erwartet dich ein über 20 km langer Granit-Berg. Trails gibt’s dort nicht - aber die Freiheit, dir deine eigene Line auf den griffigen Steinplatten zu suchen. Mit ständigem Fjordblick führt der Weg zurück ans Meer.

Lofoten. Der Transfer nach Svolvær auf den Lofoten dauert etwa sechs Stunden. Die Landschaft ändert sich mit jeder Kurve. Vom Fjell, dem sogenannten Hochplateaus in Schweden, tauchen wir in die zerklüftete Landschaft der Inselgruppe ein. Mit jedem Kilometer windet sich die Straße um einen Fjord oder See, vorbei an Küstenabschnitten, kleinen urigen Dörfern und steil in das Meer abfallenden Bergen. Auf den Lofoten sind die Wege technischer und alpiner. Wir zeigen dir unsere schönste Sammlung an Trails, gepaart mit Wiesen voller Heidekraut und Schwarzbeeren, tobenden Wasserfällen und karibik-ähnlichen, weißen Sandstränden  gepaart mit umwerfende Ausblicke und natürlich atemberaubende Trails vom Berg direkt hinunter bis zumMeer.

Es wird aber nicht nur geradelt: Wir übernachten in nordischen Unterkünften teilwise driekt am Meer,  und jeden Abend begeben wir uns auf eine köstliche kulinarische Entdeckungsreise in unterschiedlichen Restaurants bei der das Meer mit seiner Fischvielfalt im Mittelpunkt steht. Und mit etwas Glück beginnt im September auch schon die Nordlicht-Saison. Die tanzenden Lichter am Nachthimmel sind ein besonderes Spektakel. Egal ob weiß, rot oder grün - wir freuen uns alljährlich auf das bunte Farbenspiel. 

Leistungen

im Preis inbegriffen:

  • 3 Übernachtungen in der Abisko Mountain Lodge in Schweden (DZ) 
  • 1x Nächtigung nahe Narvik Norwegen  (DZ)
  • 4 Übernachtungen in stilvollsten Rorbuers auf den Lofoten Norwegen (DZ). Dabei handelt es sich um ehemalige rot bemalte Fischerhütten in idyllischer Meereslage, welche in elegante und mit allen Komforts ausgestattete Unterkünfte umgewandelt wurden 
  • 8 mal Frühstück 
  • 8 mal Abendessen  
  • 7 mal Tourenproviant inklusive Thermos Tee oder Kaffee 
  • alle notwendigen Shuttlestrecken, Bootstrecken und Flughafentransfers in Norwegen und Sweden 
  • Gepäcktransport 
  • Führung durch zertifizierten Bikeguide von YellowTRAVEL 

zusätzliche Kosten:

  • Hin- und Rückflug Harstad/Evenes (EVE) inkl. MTB Transportkosten
  • Flughafentransfers im Heimatland
  • Getränke beim Abendessen
  • Essen unterwegs auf den Berghütten 
  • Einzelzimmerzuschlag 35 Euro/Nacht
  • Ausgaben persönlicher Art
  • optionale Verlängerung

ABLAUF & ROUTE

1.Tag
Anreisetag:
Treffpunkt am Flughafen in Harstad/Evenes (EVE). Späteste Ankunftszeit ist 17:30 Uhr. Wir holen dich am Flughafen Evenes/Harstad in Norwegen ab und fahren gemeinsam zur zwei Stunden entfernten Abisko Mountain Lodge in Schweden. Bei einem gemeinsamen Abendessen geben wir dir einen Überblick und tauchen in die skandinavische Kulinarik ein.

2.Tag
Unvergessliche Trails am tiefsten See Swedens
. Einstimmung auf die bevorstehende Woche. Wir starten mit einer kurzen Tour zum Trollsee, den tiefsten See Schwedens. Dort packt uns die Naturgewalt und Einsamkeit des Nordens zum ersten Mal - magisch wird sie auch dich in ihren Bann ziehen. Zweite Übernachtung in der Abisko Mountain Lodge.

3.Tag
Flowige Trails von der höchsten berghütte Swedens
.  Auf zu den besten Waffeln Schwedens. Wir erklimmen den Berg Låktatjåkka, dort befindet sich die höchstgelegene Berghütte Schwedens und die Wirtin zaubert die mit Abstand leckersten Waffeln auf den Tisch. Wird jährlich von uns überprüft und bestätigt. Die Abfahrt ist lang, aber technisch nicht sehr schwierig. Am Weg zurück zur Unterkunft kreuzen wir die Pfade zahlreicher Rentierherden. Augen auf. Dritte Übernachtung in der Abisko Mountain Lodge.

4.Tag
Trails von Sweden nach Norwegen
. Es geht nach Norwegen, und zwar am Bike. Wir fahren entlang des Rallarvegens, ein Trail nahe der Zugstrecke, bis nach Norwegen zum Rombaksfjord. Ein kurzer Abstecher vor der Grenze zu einem einsamen See um einen letzten Blick in das weite Fjell zu werfen. Vom Fjord werden wir mit einem Speed-Boat nach Narvik in die Unterkunft für eine Nacht gebracht.Übernachtung im Guesthaus Breidablikk in Narvik.

5.Tag
 Unvergessliche Trails an den glatten Granitfelsen in Europas größter Slickrock-Gegend.
 Dieser Ort wird gerne als das Moab Norwegens bezeichnet. Hier findest du Granitfelsen, Steinplatten, Bowls, Hits und unglaubliche „Formationen“ zum Austoben. Danach fahren wir weiter zu den Svinøza Rorbuer in Svolvær, eine der schönsten Hütten-Anlagen des Inselarchipels. Ein zauberhafter Platz um die Nächte auf den Lofoten zu verbringen. Transfer nach Svolvear auf die Lofoten. Übernachtung in einer Unterkunft in Svolvear.

6.Tag
Freie Zeit zum Chillen,
Fischen oder Hiken auf die Berge der Umgebung von Svolvaer. Für "nimmersatte" Biker bieten wir an diesem Tag gerne auch noch eine Biketour auf einen der Gipfel in der Umgebung an. Zweite und letzte Übernachtung im Svinoya Rorbuer mit Abendessen im Restaurant Børsen Spiseri.

7.Tag
Unvergessliche Ausblicke über die schönsten Strände der Lofoten.
Die Tour  von einem abgelegenen Gipfel auf der Insel Flakstadøya, gefolgt von einer epischen Abfahrt. Letzte Nacht im Statles Rorbuers und Abendessen im Restaurant Marmælen.

8.Tag
Flowtrails auf der Insel Vestvågøy.
Heute erwartet uns eine Überschreitung von zwei Traumgipfeln gefolgt von epischen Abfahrten. Am Ende des Tages fahren wir weiter  nach Svolvaer, der Hauptstadt der Lofoten. Übernachten werden wir im Svinoya Rorbuer, eine der schönsten Rorbueranlagen des Inselarchipels. Ein zauberhafter Platz unsere beiden letzten Nächte zu verbringen. Abendessen im Børsen Spiseri, dem bekanntesten Restaurant der Lofoten.

9.Tag
Rückreisetag
. Shuttlebus zurück zum Flughafen von Harstad/Evenes (Ankunft am Flughafen um 09.00 Uhr).


*Übernachtungsmöglichkeiten können abweichen.

Anforderungen

Touren in Norwegen oder Sweden  sind nicht vergleichbar mit Touren in den Alpen. Vor dem Einstieg in den Trail geht es meistens per Bike, Schiebe- bzw. Tagestrecke bergauf (zu ca. je 1/3). Bergab bewegen wir uns auf wenig befahrenen Trails der Region . Die Schwierigkeit der Trails ist mit S2 moderat, stellenweise kann es aber auch kurzzeitig technischer werden (Klassifizierung S2-S3) . Bei nassen Verhältnissen erschwert der fehlende Grip das Befahren der rutschigen Steine. Du solltest dich auf Trails in S2 bereits sehr wohl fühlen, um Spaß an den nordischen Touren zu haben.

Ausreichend Kraft und Kondition zur Bewältigung von ca. 1.000 Aufstiegs- und Abfahrtshöhenmetern pro Tag. Sicherer Umgang mit dem Bike auf Wegen des Schwierigkeitsgrades S2 mit Stellen S3. Erfahrung auf Wanderwegen im alpinen Gelände (Trittsicherheit) und Übung im Umgang mit kürzeren Trage- und Schiebepassagen. Manchmal bietet es sich an zwei kleinere Touren an einem Tag zu unternehmen.Öfters machen wir auch mehrere kleine Touren pro Tag. Damit wir möglichst viel von der einzigartigen Landschaft von Norwegen und Sweden mitbekommen, wechseln wir drei mal unseren Stützpunkt. Das Wetter ändert oft schnell und es kann auch sein dass wir bei schlechtem Wetter starten um bei Sonnenschein eine perfekte Abfahrt bis zum Meer zu haben. .

Unterkunft

Trollviken Lodge

Die Trollviken Lodge liegt 40 Minuten von Narvik Narvik und rund 30 Minuten vom Flughafen entfernt. Die schönen Zimmer sind in zwei typisch skandinavischen Gebäuden, mit Gemeinschaftsbad und mit Sicht auf dem Fjord und die wilde Natur Norwegens untergebracht. Die Lodge verfügt über eine Sauna direkt am Meer und kostenfreiem WLAN.  Frühstück und Abendessen nehmen wir im familiären Restaurant der Lodge ein.

Svinøya Robuer Svolvær

Svinøya Robuer Svolvær ist eine grosszügige 2 Etagen Robuer Anlage in einzigartigen Lage mit Blick auf den Hafen von Svolvær und auf die umliegenden Berge und das Meer. Die ca. 115 m² große Kabine verfügt über 3 Doppel-Schlafzimmer, 2 Bäder, 1 Wohnzimmer, ein Esszimmer und eine gut ausgestattete Küche. Zudem über einen eigenen Balkon und eine Sauna. Das berühmte Restaurant Børsen Spiseri, wo wir unser Abendesessen einnehmen werden, und das Svolvær Zentrum ist nur wenige Gehminuten von der Rorbuer Anlge entfernt. Einige Bilder der Anlage befinden sich in der Gallery.

Statles Rorbusenter Mortsund

Statles Rorbusenter Mortsund ist eine grosszügige Robuer Anlage im Fischerdorf Mortsund mit einmaligem Blick auf das offene Meer. Die Kabinen verfügen über 2 -3 Doppel-Schlafzimmer, jedes mit eigener Dusche und WC, und einem Aufenthaltsraum mit Kochecke.Das Restaurant Marmælen, wo wir unser Abendesessen einnehmen werden, ist ebefalls ein Teil der Anlage und in nur wenige Gehminuten zu erreichen. Einige Bilder der Anlage befinden sich in der Gallery.

Treffpunkt

Treffpunkt am Anreisetag am Flughafen in Harstad/Evenes (EVE). Späteste Ankunftszeit ist 17:30 Uhr. Bitte gib uns deine Flugverbindung rechtzeitig bekannt. Bitte auch darauf achten das in Oslo mehr als 2 h Umstiegstzeit vorhanden ist, da dort das Gepäck aus- und wieder eingecheckt werden muss.

Details & Ausrüstung

Gut gewartetes Bike, All-Mountain Fully (mindestens 140mm Federweg) oder Enduro. Bikerucksack, Helm und Protektoren. Informationen über den Reiseablauf im Detail sowie eine Ausrüstungsliste bekommst du nach der Buchung zugeschickt. Bei Fragen vorab kontaktiere uns bitte direkt. Qualitativ hochwertige Ausrüstung mit Style findest du im YellowSPORTSHOP.

AGB & Versicherung

Bitte beachte, dass wir bei all unseren Veranstaltungen eine Reisestornoversicherung zur Teilnahme voraussetzen. Eine Teilnahme setzt zudem die Zustimmung zu unseren AGBs voraus.

PREIS
2.290 Euro


TERMIN
11.- 19. September 2021
Buchungscode LOFBK21
Dauer 9 Tage / 8 Nächte
Für allgemeine Anfragen oder Gruppenanfragen bitte kontaktiere uns hier


TEILNEHMER
Min. 5 - Max. 8 Personen


SCHWIERIGKEIT
S2-S3


WETTER
Wetter Lofoten und Sweden

Kundenmeinungen

  • 01
    Wolfgang N.
    Echt exzellenter Nachgeschmack nach dieser MTB-Reise auf den Lofoten: Tolle Landschaft, sehr guter Guide, der stets trotz des durchwachsenen Wetters coole, knackige, wenn auch rutschige Trails gefunden hat. Schöne Unterkünfte mit köstlichem Essen - mit einem Wort: absolut empfehlenswert! Herrliche Panoramen!
    at 29.09.2018
  • 02
    Andreas
    Lofoten mit dem Bike: Es war eine ganz besondere Reise zum nördlichsten Bikespot Europas, ohne Zweifel lohnend trotz der aufwändigen Logistik und der weiten Anreise. Spannend und abwechslungsreich auch wegen des launischen Wetters und der wilden Natur, jedenfalls unvergleichlich anders als hier bei uns in den mitteleuropäischen Alpen. Aber Biken hat eben viele Facetten und kann so verschieden sein wie die Gegenden in denen man diesen Sport gerade betreibt. In diesem Sinne: Auf zu neuen Ufern! Gesamter Blogbeitrag unter http://berggams.blogspot.co.at
    at 02.10.2017

Neuen Kommentar schreiben

Share

! ALLE KUNDENGELDER SIND DURCH DIE REISEGARANTIE TRAVEL SECURITY ABGESICHERT !

! ALLE KUNDENGELDER SIND DURCH DIE REISEGARANTIE TRAVEL SECURITY ABGESICHERT !

+43512307196 office@yellowtravel.net Whatsapp