backward
forward
ENDURO MOUNTAINBIKEN IN SCHOTTLAND

ENDURO MOUNTAINBIKEN IN SCHOTTLAND

JETZT BUCHEN

GROSSE KURVEN IN GROSSER KULISSE

GROSSE KURVEN IN GROSSER KULISSE

Schottland Bike Enduro

LOCHS, HIGHLANDS, SCHAFE & WHISKY

LOCHS, HIGHLANDS, SCHAFE & WHISKY

Schottland Bike Enduro

SCHOTTLAND ENDURO MTB

Scouting Trip - Mountainbike Schottland

Die Highlands in Schottland: Nicht allzu weit mit dem Flugzeug entfernt liegt einer der Sehnsuchtsorte für Mountainbiker. Das ungezähmte und raue Hochland Schottlands bietet grenzenlose einsame Landschaft, begraste Hügel, unzählige Seen - sogenannte Lochs, durchzogen von epische Trails. Diejenigen, die dem harten Klima trotzen, belohnt das Land mit einem Mountainbike Abenteuer das weltweit Seinesgleichen sucht. Fühle Dich wie ein Entdecker und erkunde mit uns das faszinierendes Land auf diesem Mountainbike Scouting Trip!

Wir laden herzlich ein zu einem exklusiven Trip nach Schottland. In einer kleinen Gruppe werden wir die schottischen Trails in den Highlands erkunden um auf Basis unserer gesammelten Daten - hier sind wir auch auf ein Feedback angewiesen - die offizielle Mountainbike Reise zusammen stellen zu können. Hier geht es aber nur mehr um Feinheiten, 99% sind fix, alle Reisetage haben ein festes Programm und wir arbeiten mit lokalen Guides zusammen, die die Trails kennen wie ihre Westentasche. Gemeinsam mit euch wollen wir uns auf einen einmaligen Erkundingstrip machen und für zukünftige Gäste das Beste aus Schottland anbieten. Was schwierig wird, wie wir letztes Jahr auf unserer Erkundungsreise bereits erfahren mussten, es gibt unzählige atemberaubende Trails vor Ort.

Blogbeitrag: Entwicklung von Reiseprodukten - Qualität in eigener Sache

WHAT IS SCOUTING TRIP?

Bei unseren Reisen steht die bestmögliche Qualität im Fokus. Deshalb unterlaufen unsere Reiseprodukte in der Entwicklung einen detaillierten Projektprozess. Von der Idee einer Reise bis hin zum fertigen Produkt werden viele Stationen durchgeführt. In den letzten Jahren haben wir diesen Prozess standardisiert um unseren Kunden wirklich das Allerbeste bieten zu können. Scouting Trip bedeutet also, das diese Reise noch nicht 100% in ihrer Endausarbeitung feststeht. Wir laden deshalb Kunden ein, die gemeinsam mit uns die neue Location erkunden und sie beurteilen. Die Eckdaten zur Reise stehen, wir haben sie bereits ein Jahr vorher getestet, es geht lediglich darum Feinheiten vor Ort heraus zu arbeiten -  dazu benötigen wir ein Feedback. Die Scouting Reise wird daher verbilligt angeboten!
Siehe dazu auch unseren Blog: Entwicklung von Reiseprodukten - Qualität in eigener Sache.

Leistungen

im Preis inbegriffen:

  • 7 Übernachtungen in lokalen Bed & Breakfast Hotels
  • 7 mal Frühstück
  • alle Transfers & Shuttledienste Vorort
  • 7 mal Tourenproviant inklusive Thermos Tee oder Kaffee
  • 7 Tage Führung durch lokalen Bikeguide und Reiseleitung von YellowTRAVEL
  • Fotodokumentation (Fotos via Dropbox)

zusätzliche Kosten:

  • Hin- und Rückflug nach Inverness (INV) inkl. MTB Transportkosten
  • Flughafentransfers im Heimatland
  • Abendessen inkl. Getränke
  • Einzelzimmerzuschlag 35 Euro/Nacht
  • Ausgaben persönlicher Art
  • optionale Verlängerung

ABLAUF & ROUTE

1.Tag
Anreisetag - Inverness-Begrüßung und Warmup Ride.
Unser lokaler Guide holt uns direkt vom Flughafen in Inverness ab und bringt uns zum Hotel, check-in, rein in die Bikeklamotten und weiter gehts zum Headquater, etwas außerhalb der Stadt. Nach einem kurzen Briefing bei einem Kaffee werden wir die Bikes zusammen gebaut. Nachher begeben wir uns auf einen kurzen Warmup Ride auf einigen der beliebtesten lokalen Trails rund ums Headquater. Somit entsteht ein erster Eindruck von den Trails in Schottland. Nach dem Warmup Ride fahren wir in ein nahegelegenes Restaurant um den Tag bei gutem Essen und lokalen Craft Bieren ausklingen zu lassen.

2.Tag
Weltklasse-Biken rund um Fort William!
Nach einem ausgiebigen Frühstück fahren wir bis zum Ende des Great Glen, nach Fort William, der Outdoor-Hauptstadt Großbritanniens. Von Fort William aus begeben wir uns auf eine sechsstündige Tour, die aus einem Mix unterschiedlichster Abschnitte besteht: Local Flow Trails, Singletrail-Abschnitt des West Highland Way, gebauter Flow-Trails und Singletrails entlang des  Flussufer. Nach diesem Tag wissen wir was es heißt in Schottland zu biken. Es ist anstrengend, herausfordernd, aber immer wird man mit den besten Trails belohnt. Wir bewegen uns am Tag 2 rund um den Fuß des Ben Nevis, des höchsten Berges Großbritanniens, und übernachten in einem reizenden B & B in Fort William mit Blick auf Loch Linnhe. Zum Abendessen fahren wir zurück nach Glen Nevis, um in einer fabelhaften Bar zu Abend zu essen, von der aus man einen wunderschönen Blick hinunter zum Glen genießen kann. Zurückgelegte Distanz: 55km (ungefähr 6 Stunden)

3.Tag
Das Drama von Glen Coe.
Von Fort William aus geht es in Richtung Süden nach Glen Coe, einem beeindruckenden, aber oft wettertechnisch sehr launischen Tal vulkanischem Ursprungs. Aber es gilt als eines der schönsten Täler in Schottland. Angekommen in Glen Coe machen wir uns auf zu einem großartigen Tag in den Bergen. Zuerst führt uns ein Singletrail entlang des Tales, dann erwartet uns der  imposanten "Devil’s Staircase". 'bevor wir einen technische Downhill in Kinlochleven in Angriff nehmen werden. Unten angekommen geht es weiter zum örtlichen Stausee, wo wir eine Mittagspause einlegen. Frisch gestärkt begeben wir uns nachher auf einen 10 km langen,  technisch anspruchsvollen, von Steinen durchsetzen Downhill, der uns ohne den Hauch eines Zweifels für das After-Ride-Beer bereit macht! Glücklicherweise sind wir nach der Tour nicht allzu weit vom berühmten Clachaig Inn entfernt, wo wir lokale Ales und hausgemachtes Essen genießen können. Dieser Ort ist voll von schottischen Geschichte: Viele der frühen Bergsteiger blieben im Clachaig Inn, als sie die ersten Versuche unternahmen, die Berge in der Umgebung zu besteigen. Nach diesem epischen Mountainbike-Tag in den Highlands kehren wir zu unserer Unterkunft in Fort William zurück, um eine weitere Nacht hier zu verbringen. Zurückgelegte Distanz: 45km (ungefähr 7 Stunden)

4.Tag
Die Geheimnisse von Morvich.
Heute beginnt der erste unserer beiden beeindruckendsten Tage der Woche. Dies ist ein Tag, der zu Recht als "episch" bezeichnet werden kann! Wir begeben uns in das Morvich-Gebiet der Highlands und zu einem sehr anspruchsvollen Uphill, der auf einen Singletrail führt und der uns noch tiefer in die Wildnis führt. Dort angekommen und vor dem eigentlichen Höhepunkt des Tages müssen wir aber noch mal ordentlich den Berg hinauf! Dafür erwartet uns dannein epischer 9 km langer Singletrail, der buchstäblich aus dem Himmel hinab führt. Schwer zu beschreiben, warum dieser Trail so episch ist, jeder knn es selber herausfinden und sicher noch lange davon schwärmen. Nämlich beim After-Bike-Beer, das wir heute in Plockton einnehmen werden, wo wir auch die nächsten beiden Nächte verbringen werden. Zurückgelegte Distanz: 55km (ungefähr 8 Stunden)

5.Tag
Über das Meer nach Skye.
Unser gesamter Tag auf der Isle of Skye führt uns in den Norden der Insel und in die Herr der Ringe-Landschaft des Quiraing. Der Quiraing ist zwar kein besonders langer Trail, erfordert jedoch Nerven aus Stahl, um sich auf dem bleistiftdünnen Weg zu bewegen, der in die Seite des Hügels eingraviert ist - also: Augen nach vorne! Wenn wir Zeit und Energie haben, können wir auch Sligachan angehen, wo sich der Weg durch das Tal zwischen den Cuillin-Bergen mit einer Kombination aus großartigen Downhills und technischen Uphills bahnt. Das Terrain ist ziemlich verblockt, deshalb sind heute eure Qualitäten im Bereich des Vorder- und Hinterrad Anhebens gefragt! Nach einer kurzen Stärkung in der Sligachan Bar fahren wir über die Skye-Brücke zurück zu unserer Unterkunft in der Nähe von Plockton und zu einem leckeren Essen in einem lokalen Fischrestaurant. Zurückgelegte Distanz: 20km (ungefähr 3 Stunden)

6.Tag
Torridon Part #1.
Unser erster Tag im Torridon Gebiet ist atemberaubend! Was das Mountainbiken in Schottland angeht, wird die Gegend immer beliebter. Die Trails In Torridon sind im allgemeinen angenehmen Uphills, jedoch technisch gespickt mit Felsen, Stufen und „Babykopf” großen Steinen. Sie belohnen uns aber am Ende immer mit großartigen Downhills, die scheinbar ewig andauern! Auf den Trails gibt es viele Foto Spots und die Zeit dazu werden wir uns auch nehmen. Das Abendessen findet in einem lokalen Café in Torridon statt, das abends nur für uns geöffnet hat. Wir werden uns zurücklehnen, entspannen, leckeres hausgemachtes Essen genießen, großartige lokale Ales trinken und über den Nervenkitzel des Tages rekapitulieren. Zurückgelegte Distanz: 60km (ungefähr 8 Stunden)

7.Tag
Torridon Part #2. Nach zwei Tagen in der Wildnis ist es heute an der Zeit, die beste vierstündige Runde in Schottland zu fahren. Wir verlassen unsere Unterkunft und fahren das Tal entlang bis zu dem, was als "The Climb" bekannt geworden ist. Bei diesem einstündige Aufstieg werden wir noch einmal gefordert bevor wir als Belohnung für eine Stunde harte Arbeit, drei Stunden der besten Singletrail-Abfahrt Schottlands vor uns haben. Den letzten Teil dieses Downhills sind wir tags zuvor bereits gefahren, wir wissen also was uns erwartet. Deshalb heisst es nur noch: Genießen! Den Abend läuten wir nach dieser Abfahrt mit ein paar leckeren Bieren im örtlichen Pub ein, bevor es zum Abendessen zurück nach Inverness geht. Dort feiern wir die vergangene Woche feinster schottischer Enduro Trails und lassen den Abend mit vielen Eindrücken ausklingen. Zurückgelegte Distanz: 25km (ungefähr 4 Stunden)

8.Tag
Rückreisetag
. Leider ist dies das Ende unserer schottischen Enduro-Tour in Schottland. Wir beladen das Fahrzeug und fahren nach einem Frühstück zurück zum Flughafen von Inverness (Ankunft dort ca. 10 Uhr).

CHARAKTER

Für Anfänger sind die Trails in Schotland nicht unbedingt geeignet. Jeder der seine Hometrails beherrscht und jetzt eine Stufe mehr will ist bei uns genau richtig?  Wir bieten das Beste von Schottland, und bewegen uns auf wenig befahrenen Top-Trails der Region (Klassifizierung S2-S3). Neben Flowtrails und großen Kurven kommen wir auch an Stellen mit verblocktes Terrain, oder fahren öfters über Steinen und Wurzeln, und die Trails können teilweise auch nass sein. Zu den Abfahrten gibt es ein unbeschreibliches Farbenspiel der Natur in einzigartiger Umgebung gratis dazu. Öfters machen wir auch mehrere kleine Touren pro Tag. Damit wir möglichst viel von Schottland mitbekommen, wechseln wir jeden Tag unseren Stützpunkt. Das Wetter ändert oft schnell und es kann auch sein dass wir bei schlechtem Wetter starten um bei Sonnenschein eine perfekte Abfahrt zu haben. Untergebracht sind wir in kleinen Bed & Breakfast Hotels in Schottland mit schmackhafter lokaler Küche.

Unterkunft

Auf unserem Rundtrip durch Schottland erwartet uns jeweils abends ein Bed & Breakfast Hotel, wie es in Schottland üblich ist. Nicht allzu fancy, aber urig und absolut ausreichend. Eine warme Dusche, ein gutes Ale und ein ordentliches Bett erwarten uns jeden Abend. Die Unterbringung erfolgt in Zweibettzimmern. Wer ein Einzelzimmer haben möchte, kein Problem,  einfach rechtzeitig mitteilen.
Abendessen werden wir in kleinen, feinen Restaurants in den jeweiligen Ortschaften mit vorwiegend lokaler Küche. Hierzu ist es sinnvoll eine Kreditkarte dabei zu haben oder wahlweise Bargeld.

Anforderungen

Ausreichend Kraft und Kondition zur Bewältigung der im Ablauf angegebenen Aufstiegs- und Abfahrtshöhenmetern pro Tag. Sicherer Umgang mit dem Bike auf Wegen des Schwierigkeitsgrades S2 mit Stellen S3. Erfahrung auf Wanderwegen im alpinen Gelände (Trittsicherheit) und Übung im Umgang mit kürzeren Trage- und Schiebepassagen. Manchmal bietet es sich an mehrere kleine Touren an einem Tag zu unternehmen.

Treffpunkt

Jeweils am Anreisetag am Flughafen in Inverness (INV). Spätester Ankunftszeitunkt ist 13 Uhr. Im Falle unterschiedlicher Ankunftszeiten richten wir uns nach den spätesten Ankünften. Bitte gib uns deine Flugverbindung rechtzeitig bekannt.

Details & Ausrüstung

Diese Reise bietet vor allem für erfahrene Biker viel. Wir empfehlen ein gut gewartetes Bike, All-Mountain Fully (mindestens 160mm Federweg) oder Enduro. Ob 26", 27,5" oder 29" sei jedem selbst überlassen. Bikerucksack, Bekleidung gegen schlechtes Wetter, Helm und Protektoren gehören ebenso zur Grundausstattung, wie spezifische Ersatzteile z.B. Schaltauge und Bremsbeläge. Informationen über den Reiseablauf im Detail sowie eine Ausrüstungsliste bekommst du nach der Buchung zugeschickt. Bei Fragen vorab kontaktiere uns bitte direkt. Qualitativ hochwertige Ausrüstung mit Style findest du im YellowSPORTSHOP.

AGB & Versicherung

Bitte beachte, dass wir bei all unseren Veranstaltungen eine Reisestornoversicherung zur Teilnahme voraussetzen. Eine Teilnahme setzt zudem die Zustimmung zu unseren AGBs voraus.

PREIS
1.399 Euro


TERMIN
24. - 31. August 2019
Buchungscode SCHBK19
Dauer 8 Tage / 7 Nächte
Für allgemeine Anfragen oder Gruppenanfragen bitte kontaktiere uns hier


TEILNEHMER
Min. 5 - Max. 7 Personen


GUIDE
Reisebegleitung: Christof Schett
Guiding: Local Guides


WETTER
Wetter Schottland

Neuen Kommentar schreiben

Share
yellowSPORTSHOP